Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

In diesem Teil setzen wir die X-Achse zusammen. Diese wird dann im nächsten Teil mit der Z-Achse verbunden und eingebaut. Wenn alle Achsen eingebaut sind, wir der Extruder auf der X-Achse befestigt.

 

 

Nehmt euch zuerst eines der beiden Endstücke (x-end-idler oder x-end-motor) und steckt die beiden 406mm Wellen in die Führungen.

 

Jetzt werden bereits die Linearkugellager aufgeschoben. Auf der Seite, die im eingebauten Zustand nach vorne zeigt, kommt ein Kugellager und auf die Rückseite zwei. Auf die Kugellager wird später der Extruder gesteckt.

 

Wenn die Kugellager auf den Wellen sind, könnt ihr das andere Endstück aufstecken.

 

Als Nächstes kommen jeweils zwei LM8UU Kugellager an die Endstücke. Die Endstücke besitzen dafür Passungen, in denen die Kugellager eingeclipst werden.

 

Es ist empfehlenswert die Kugellager zusätzlich mit Kabelbindern zu sichern. Dafür besitzen die Endstücke Schlitze durch die die Kabelbinder geschoben werden.

 

Jetzt werden die beiden Kugellager angebracht, die später den Riemen umlenken.
Nehmt für das große Kugellager die kleine 47mm Gewindestange. Von innen wird sie mit einer M8 Mutter mit Unterlegscheibe befestigt. Auf der Außenseite ist die Reihenfolge: A8,4 Unterlegscheibe; Kugellager; A8,4 Unterlegscheibe; A8,4x 30 Unterlegscheibe; M8 Mutter

 

Zur Befestigung des kleinen Kugellagers nehmt ihr eine M3x20 Schraube. Auf der Innenseite wird dieses Kugellager mit einer M3 Mutter mit A3,2 Unterlegscheibe fixiert. Außen wird das Kugellager links und rechts mit zwei oder drei A3,2 Unterlegscheiben fixiert. Wie viele ihr benötigt, seht ihr erst, wenn ihr den Riemen anbringt.


Das kleine Kugellager sorgt dafür, dass der Riemen am Schluss parallel verläuft.

 

Im nächsten Schritt wird dann die Z-Achse zusammengebaut und die X-Achse in selbige eingesetzt.

 

Falls ihr euch diese Anleitung lieber in bewegten Bildern ansehen wollt, hier unser Video auf YouTube:

3D-Drucker selber bauen - Mendel Prusa Aufbauanleitung [Rahmen Teil 4]

 

Ihr habt noch keinen Prusa und wisst nach diesem ersten Teil gar nicht wohin mit eurer Motivation? Dann könnt ihr euch hier euren eigenen Prusa kaufen:

Prusa Teilesets