Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die nächsten Bauteile, die an das RAMPS angeschlossen werden, sind die Endschalter bzw. Endstops. Die Endschalter dienen dazu, den Drucker in die Home Position zu fahren. Von da aus fährt er dann in die Mitte des Druckbettes und beginnt mit dem Druck.

 

 

Das Anbringen und Löten der Endschalter wird hier exemplarisch am Endschalter der Y-Achse gezeigt.

Der Endschalter der Y-Achse sitzt hinten im Bereich des Y-Motors. Beim sog. homen der Y-Achse wird das Druckbett also ganz nach hinten gefahren, bis es den Endschalter berührt.

 

Testet zuerst, wo der Endschalter am besten platziert wird. Legt ihn dazu erst einmal nur auf den Halter auf.

 

Der Endschalter wird am Ende so platziert, dass die Halter der Kugellager des Y-Schlittens den kleinen Hebel berühren und somit den Endschalter auslösen.

 

Wenn ihr die richtige Position gefunden habt, könnt ihr den Halter mit einer M3x20 Schraube mit A3,2 Unterlegscheiben befestigen.

 

Zum Befestigen des Endschalters benötigt ihr z.B. M2 Zylinderschrauben oder ihr nehmt M2 Schrauben, dir ihr direkt in den Kunststoff dreht.

 

Als Nächstes wird der Endschalter verkabelt. Dazu benötigt ihr die dünnen Schaltlitzen (Durchmesser 0,14m²). Lötet jeweils eine Schaltlitze an den linken und rechten Kontakt. In der Mitte wird keine Litze angelötet!

 


Auch hier werden wieder die Lötstellen mit Schrumpfschlauch isoliert.
Nehmt dafür einen Heißluftföhn und geht vorsichtig vor um den Halter selber nicht zu verbiegen. Alternativ könnt ihr den Endschalter natürlich vorher löten und dann auf den Halter schrauben.

 


Wenn die Litzen angelötet sind, muss jetzt noch der Stecker gelötet werden, damit der Endschalter am RAMPS angeschlossen werden kann.
Nehmt dazu wieder (wie bereits vom Löten des RAMPS bekannt) eine Buchsenleiste und schneidet euch eine 2er Leiste heraus.

 

Die Schaltlitzen werden jetzt mit den Pins der Buchsenleiste verlötet.

 

So sieht der fertige Stecker aus. Die Lötstellen werden wieder mit Schrumpfschläuchen isoliert.

 

Die Endschalter werden auf der Pinleiste rechts oben angeschlossen.

 

Ganz links wird der Endschalter der X-Achse angeschlossen, dann Y-Achse und als Letztes der der Z-Achse. Dazwischen ist immer eine Pinreihe frei.

 

Die unterste Reihe bleibt bei den mechanischen Endschaltern ebenfalls frei. Diese wird nur für die Optischen benötigt.

 

Im nächsten Teil zeigen wir euch dann, wie ihr das Hotend zusammenbaut, lötet und verkabelt.

 

Falls ihr euch diese Anleitung lieber in bewegten Bildern ansehen wollt, hier unser Video auf YouTube:

3D-Drucker selber bauen - Mendel Prusa Aufbauanleitung [Endschalter montieren]

 

Ihr habt noch keinen Prusa und wisst nach diesem ersten Teil gar nicht wohin mit eurer Motivation? Dann könnt ihr euch hier euren eigenen Prusa kaufen:

Prusa Teilesets