Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Damit das mitgelieferte Netzteil immer Strom liefert wenn es eingeschaltet wird müssen wir es kurzschließen. Wer einen Desktop-PC hat, wird wissen, dass sich das Netzteil erst einschaltet, sobald man den Powerknopf betätigt und nicht wenn man den Schalter am Netzteil umlegt. Wir wollen jetzt erreichen, dass das Netzteil sofort funktioniert sobald dieser Schalter umgelegt ist.

 

Als Erstes sucht ihr das grüne Kabel. Das grüne Kabel ist die sogenannte „PowerSupplyOn-Leitung“. Darüber wird das Netzteil im Normalfall (wenn es mit einem Mainboard verbunden ist) eingeschaltet. Deshalb startet das Netzteil auch nicht im ausgebauten Zustand.
Dieses grüne Kabel muss nun mit Masse verbunden, werden um das Netzteil kurz zu schließen.

 

Wenn ihr das grüne Kabel abgeschnitten habt, sucht ihr euch noch 6x gelb (12V) und 5x schwarzes Kabel (Masse).
Diese isoliert ihr dann etwas ab und verzinnt die Enden.

 

Steckt sie dann in folgender Reihenfolge in die Anschlussklemme.

 

Den Stecker könnt ihr dann auch noch mit einem Schrumpfschlauch isolieren.

 

Die übrigen Kabel wurden bei unserem Netzteil abgeschnitten und alle mit einem Schrumpfschlauch isoliert. Das übrige Bündel wurde im Netzteilgehäuse verstaut. Achtet darauf, dass die Kabelenden nicht den Lüfter berühren.

 

Dann könnt ihr das Kabel auch schon an das Ramps anschließen und euer Drucker hat nun eine Stromversorgung.

 

Falls ihr euch diese Anleitung lieber in bewegten Bildern ansehen wollt, hier unser Video auf YouTube:

3D-Drucker selber bauen - Mendel Prusa Aufbauanleitung

 

Ihr habt noch keinen Prusa und wisst nach diesem ersten Teil gar nicht wohin mit eurer Motivation? Dann könnt ihr euch hier euren eigenen Prusa kaufen:

Prusa Teilesets