RepRap

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

 

Wenn ihr euch einen Prusa Teilesatz in unserem Online-Shop gekauft habt, dann steht ihr jetzt vor der Aufgabe euren eigenen 3D-Drucker zusammenzubauen. Damit das gelingt, wollen wir euch in den nächsten Wochen sowohl schriftlich, als auch mit mehreren Videos eine Anleitung zur Verfügung stellen. Besondere Aufmerksamkeit liegt dabei auf den Modifizierungen, weshalb sich unsere Aufbauanleitung auch in einigen Stellen von anderem unterscheidet.

Im heutigen Teil bauen wir die beiden Rahmendreiecke zusammen. Diese werden Später mit den anderen Gewindestangen verbunden und bilden den Rahmen unseres Prusas.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Beim Aufbau eines RepRap Mendel Rostock 3D-Druckers handelt es sich um ein Open Source Projekt. So ergab sich neben der Umkonstruktion vorhandener auch die Konzipierung neuer Bauteile für diesen 3D-Drucker. Wir präsentieren Euch mit dem Mendel Rostock (modifiziert in Jena von electronic things) eine optimierte Anlage und zeigen Euch innerhalb dieses Beitrages die Verbesserungen bzw. Modifikationen gegenüber dem vorherigen Modell auf.